Home Hide

Der Juni und die Daten

Dieser Juni hatte es wettertechnisch in sich und wir bei Stellar hatten alle Hände voll zu tun.

Erst die Hitzewelle, bei der es neben Laptops und Tablets auch immer mal gerne die RAIDs erwischt. Und jede Menge kuriose Fälle bei der Servicehotline; es war halt straubig, sandig, es flirrte… und die Einsen und Nullen tanzten durcheinander.

Tendenz: knapp 20 Prozent mehr Aufträge für mobile Datenrettung und überhitzte Gemüter.

 

Dann kam die große Sintflut nach Berlin und mit ihr einige durchnässte Damenhandtaschen, in denen Smartphone und Laptop gleichermaßen Schwimmbewegungen machen durften. Nach solchen Aktionen heißt es dann immer besonders ruhig bleiben und die Geräte bitte nicht anschalten, Schmutzwasser leitet halt besonders gut.

istockphoto.com, stellardatenrettung.de

Also – bitte die Rettungsringe fürs nächste Mal nicht vergessen und Daten sichern sowieso!

Reinraum Labor Video
Wir sind hier, um Ihnen zu helfen!